Heizlüfter Test & Ratgeber

0

Im Heizlüfter Test stellen wir Ihnen die besten Heizlüfter vor. Heizlüfter kamen eine Zeit lang aus der Mode, doch diese sind besonders praktisch und eignen sich vor allem in der Übergangszeit im Frühjahr. Diese kommen am häufigsten im Badezimmer zum Einsatz, da sie innerhalb sehr kurzer Zeit den Raum erhitzen können und man somit nie mehr frieren muss. Worauf Sie beim kauf eines Heizlüfter achten müssen, verraten wir Ihnen ebenfalls am Ende des Beitrag.

Heizlüfter Test

Im Heizlüfter Test stellen wir Ihnen die besten Heizlüfter vor. Das erspart Ihnen eine lange Recherche und Sie sehen auf Anhieb, welche Modelle besonders zu empfehlen sind. Selbstverständlich haben wir darauf geachtet, dass sich in jeder Preisklasse entsprechend gute Modelle befinden und Sie es besonders einfach bei der Auswahl haben. Welche Punkte für uns persönlich bzw. generell beim Kauf wichtig sind, verraten wir am Ende des Beitrag nochmals genauer.

Pro Breez 2000W Mini Keramik Heizlüfter

Pro Breeze 2000W Mini Keramik Heizlüfter

Der Pro Breez 2000W Mini Keramik Heizlüfter ist der beliebteste Heizlüfter, welcher auch uns im Heizlüfter Test sehr überzeugen konnte. Vor allem der günstige Preis, aber die enorme Leistung macht das Modell zu einer echten Empfehlung.

Eine gute Funktion finden wir die Oszillation. Die automatische Oszillation sorgt für eine optimale Wärmeverteilung. Mit dem regelbaren Thermostat und den 2 Leistungsstufen lässt sich die optimale Heiztemperatur unkompliziert einstellen.

Der Mini-Keramik-Heizlüfter ist kompakt und tragbar. Mit dem Tragegriff lässt sich das Heizgerät schnell und einfach überall platzieren. Das Heizgerät hat eine Abmessung von: 18,5 x 15,5 x 26 cm. Zwei Leistungsstufen: 1200W (niedrig) 2000W (hoch). 220V-240V – 50Hz.

Rowenta Instant Comfort Compact 2000 Heizlüfter

Der Rowenta Instant Comfort Compact 2000 Heizlüfter ist einer der günstigsten Heizlüfter, weshalb er aber nicht schlecht ist. Es handelt sich hierbei zwar um keinen Keramik Heizlüfter, dennoch erfüllt er seine Aufgabe sehr gut. Er verfügt über zwei Leistungsstufen, 1000 und 2000 Watt. Somit bringt er schnell eine angenehme Wärme ins Zimmer.

Das Gehäuse besteht nur aus Plastik, was nicht ganz so hochwertig wirkt. Die Verarbeitung an sich ist jedoch gut. Eine nennenswerte Eigenschaft ist der leise Betrieb von nur 44dB.

Brandson Heizlüfter mit Fernbedienung

Optisch ist der Brandson Heizlüfter mit Fernbedienung einer der schönsten, denn dieser hat zusätzlich ein Display verbaut, an welchem Sie unter anderem die Temperatur entnehmen können. Auch sehen Sie dort weitere Einstellungen. Steuern lässt sich der Brandson Heizlüfter auch mit einer Fernbedienung, welche im Lieferumfang beiliegt. Das ist besonders praktisch wenn Sie gerade auf dem Sofa liegen und nicht extra aufstehen möchten.

Brandson Heizlüfter mit Fernbedienung

Der elegante 2000W Brandson Keramik-Heizlüfter vereint eine hohe Heizleistung mit einem ansprechenden Design und hochwertigen Keramikelementen. Mit dem Schnell-Heizlüfter von Brandson können Sie schnell, sicher und energieeffizient bei geringem Stromverbrauch heizen. Dieses Gerät entfaltet seine volle Wirkung nur in gut isolierten Räumen.

Mit der zusätzlichen Zeitfunktion können Sie den Brandson Heizlüfter ganz individuell zwischen 0 und 8 Stunden einstellen. Eine zuschaltbare Oszillationsfunktion für optimale Wärmeverteilung: Dank der praktischen Oszillationsfunktion verteilt der Keramik-Heizlüfter in wenigen Minuten die Wärme gleichmäßig auch in größeren Räumen (bis max. 30m²).

Clatronic HL 3377 Heizlüfter

Der Clatronic HL 3377 Heizlüfter ist der günstigste in unserem Heizlüfter Test. Optisch gefällt er uns persönlich nicht, doch das ist immer Geschmacksache. Der günstige Preis, aber die hohe Leistung von 2000 Watt sprechen jedoch für einen Kauf.

Als einer der wenigen Heizlüfter kann hier auch kalte Luft, also kurzum gesagt lediglich der Ventilator eingeschaltet werden. Für das kühlen gibt es aber wesentlich bessere Geräte, somit empfinden wir die Funktion als etwas überflüssig.

Heizlüfter Empfehlungen

Haben Sie noch nicht den passenden Heizlüfter für Ihre Ansprüche gefunden? Selbstverständlich gibt es noch sehr viel mehr Modelle, wo garantiert für jeden ein passendes Modell dabei ist. Anbei stellen wir Ihnen die Top 10 Heizlüfter vor. Die Liste ergab sich anhand der zahlreichen positiven Bewertungen von Kunden, sowie den Verkaufszahlen auf Amazon. Sie sehen so die am meist verkauften Modelle auf einen Blick.

Heizlüfter Ratgeber

Im Heizlüfter Ratgeber verraten wir Ihnen alles was Sie wissen müssen, wenn Sie einen Heizlüfter kaufen. Es gibt einige Punkte zu beachten, doch wir listen Ihnen diese alle auf, sodass Sie von Anfang an wissen worauf schauen. Die Modelle, welche wir Ihnen zuvor vorgestellt haben, überzeugten in diesem Punkt jedoch alle, somit sind Sie auf der sicheren Seite.

Für wen eignet sich eine Heizlüfter?

Ein Heizlüfter eignet sich für alle, die einen Raum schnell auf eine angenehme Temperatur erwärmen möchten. Wenn Sie z.B in Ihrem Hobbykeller etwas erledigen müssen, es dort aber relativ kalt ist, so kann ein Heizlüfter die Raumtemperatur innerhalb weniger Minuten erwärmen. Selbes gilt für das Badezimmer. Da der Heizlüfter einen Raum sehr schnell erwärmen kann, kann er überall Eingesetz werden und eignet sich somit für jeden.

Ein Heizlüfter eignet sich auch zum Stromsparen. Vor allem in der Übergangszeit, wo es die Heizung nicht mehr unbedingt benötigt, schafft ein Heizlüfter Abhilfe. Anstatt den kompletten Raum aufwändig zu heizen, schalten Sie den Heizlüfter für 5 Minuten ein. Das spart Ihnen Heizkosten.

Heizlüfter kaufen – Worauf achten?

Wenn Sie einen Heizlüfter kaufen, so gibt es einige Punkte zu beachten. Wir listen Ihnen kurz das wichtigste auf, was beim Kauf eines Heizlüfter wichtig ist und wo Sie etwas genauer hinschauen sollten.

Heizlüfter Leistung

Grundsätzlich werden Heizlüfter nur für kleinere Räume empfohlen. Mit kleineren Räumen sind Zimmer gemeint, die eine Größe von 10 bis vielleicht 20 Quadratmeter haben. Hier lassen sich mit den elektrischen Heizgeräten schnell angenehme Temperaturen erzielen.

Die Leistung eines Heizlüfters beträgt zwischen 500-2000 Watt. Bei einem 500 Watt Heizlüfter spricht man von einem Mini Heizlüfter. Dieser eignet sich nur für besonders kleine Zimmer. Wenn Sie einen Heizlüfter kaufen, sollten Sie darauf achten, dass dieser mindestens 1000 Watt hat. Nahezu alle Geräte verfügen jedoch über zwei Stufen und somit insgesamt über 2000 Watt.

Heizlüfter Stromverbrauch

Mit steigender Wattzahl steigt neben der Heizleistung logischerweise auch der Stromverbrauch. Das Heizen auf geringerer Stufe (z.B. 500 Watt) ist zwar erst einmal energiesparender, doch dafür dauert es auch länger, bis die gewünschte Temperatur erreicht ist. Somit lässt sich unterm Strich auch kein Strom sparen.

Ein Heizlüfter wird immer relativ viel Strom benötigen. Der Heizlüfter ist aber auch nicht dafür gedacht, dass er über mehrer Stunden hinweg läuft. Wenn ein Raum schnell auf eine angenehme Temperatur erwärmt werden muss, so kommt ein Heizlüfter zum Einsatz. Eigens mit der Heizung heizen würde sich nicht lohnen und auch in puncto Heizungskosten zu teuer sein.

Heizlüfter Lautstärke

Heizlüfter werden immer hörbar sein. Da der Einsatz eines Heizlüfter jedoch nur kurzzeitig ist, stört die Lautstärke im Normalfall niemanden. Absolut leise Geräte, welche überhaupt nicht hörbar sind, gibt es leider keine. Sollten Sie ein ganz leises Gerät suchen, müssen Sie zu einem Heizstrahler bzw. einer Elektro-Heizung zurückgreifen.

Konnten wir Ihnen mit unserem Heizlüfter Test und Ratgeber helfen das passende Produkt für Ihre Ansprüche zu finden? Falls ja, für welches Modell haben Sie sich entscheiden und wie zufrieden sind Sie mit der getroffenen Wahl? Hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar.

Share.

Leave A Reply